Wohnen im PJ-Haus

Von Münster aus nach Lünen zu pendeln funktioniert problemlos. Viele Kollegen unserer Klinik tun es jeden Tag.

Während Eurer PJ-Tertiale muss das aber nicht sein!

Bis zu sieben PJler können in unserem PJ-Wohnhaus unterkommen. Die Zimmer sind auf zwei Etagen verteilt, alle sind bereits voll möbliert und eingerichtet. In jedem der zwei Stockwerke gibt es ein Badezimmer. In der unteren Etage gibt es einen Gemeinschaftsraum, in der oberen Etage befindet sich die Gemeinschaftsküche.

Das PJ-Wohnhaus befindet sich in direkter Nachbarschaft zu unserer Klinik. Die Zimmer sind ausschließlich für unsere PJ-Studenten gedacht und werden nicht an diensthabende Ärzte vergeben. So bleiben die PJler unter sich.

Im PJ-Wohnhaus ist ein WLAN eingerichtet. Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden, selbstverständlich könnt Ihr aber auch eigene Sachen mitbringen. Eine Waschmaschine kann im benachbarten Schwesternwohnheim genutzt werden.

Falls Ihr mit dem Auto zur Klinik kommt, erhaltet Ihr eine Parkkarte und könnt während des Tertials kostenfrei das Parkhaus nutzen.

Sollten die sieben Zimmer nicht für alle Wünsche ausreichen, greifen wir auf weitere Zimmer im Schwesternwohnheim zurück. Wenn Ihr ein Tertial bei uns gewählt habt und Euch ein Zimmer wünscht, sagt uns gerne bescheid.